Erfolgreiches Bärentatzen Turnier

Seit 10 Jahren stellt Martina Lohmann aus der Bogensport-Sparte jährlich das Bärentatzen Turnier auf die Beine.

In diesem Jahr fand das Turnier am 30. August statt und war das Turnier an viele Auflagen gebunden. Trotzdem hat alles super geklappt.

Die Teilnehmer wurden in Altersgruppen eingeteilt und in jeder Gruppe gab es die Möglichkeit eine Bärentatze in Form einer Gürtelschnalle oder eines Armbands zu gewinnen. Für die Zweit- und Drittplatzierten gab es einen Anhänger in Form einer Bärentatze.

In drei Gruppen wurde der Parkour vom Bogenplatz durch die Botanik bis zur Aue abgelaufen. Es galt 10 Ziele zu treffen und im Optimalfall konnten 200 Punkt erreicht werden.

Je nach Treffer gab es bis zu 20 Punkte pro Treffer. Die Ziele wurden bereits in den frühen Morgenstunden aufgestellt, so dass die Teilnehmer nach dem Turnier nur noch abbauen mussten.

Die Gruppen waren gemischt und wurde jeweils von 2 erwachsenen Schützen begleitet.

Gruppe 1 wurden von Wiebke Reischmann und Timothy Lohmann, 2 Gruppe von Jury Zukowski und Michael König und die dritte Gruppe von Jens Willrath und Martina Lohmann begleitet.

Die Sieger ergab dann die vorher festgelegte Gruppeneinteilung
1. Gruppe 6-9 Jahre, 4 Teilnehmer
Gewinner mit 142 Punkten Leonard Dinsing

2. Gruppe 10+11 Jahre, 6 Teilnehmer
Gewinner mit 140 Punkten Erik Meibohm

3. Gruppe 12-15 Jahre, 6 Teilnehmer
Gewinner mit 138 Punkten Keno Willrath

4. Gruppe ab 16 Jahre, 7 Teilnehmer
Gewinner mit 184 Punkten Juri Zukowski

Juri hatte bereits zweimal eine Bärentatze gewonnen und wollte außer Konkurrenz schießen, da er seit diesem Jahr mit einem Compound Bogen schießt.

Somit ging der erste Platz an Arthur Faust mit 136 Punkten, die auch Michael erreichte. Er gab der Jugend aber den Vortritt.

Das beste Mädchen war Jocy mit 126 Punkten.

Es gibt außer den Bärentatzen auch immer noch eine Menge Preise zu gewinnen, ähnlich wie beim Vogelschießen, wer das noch kennt. Diesmal durften die Bogenschützen als erstes etwas aussuchen, die besonders zuverlässig beim Training waren.

Das sind Arthur, Matteo, Keno und Kichec.

Insgesamt waren es 24 Teilnehmer und alle haben sich an die Regeln gehalten. Im Anschluss gab es Würstchen vom Grill und ein Büfett, sowie Getränke aus Flaschen oder Dosen. Die Eltern die dabei waren, blieben im Hintergrund und auf Abstand.

Es war ein super Nachmittag, das Wetter perfekt und es gab nur eine einzige Panne: Martina hatte Ketchup vergessen 🙂

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Shadow
Slider

Infos zum Bogensport Training

Bis Ende September wird bei passendem Wetter weiterhin draußen auf dem Bogenplatz trainiert.

Gruppe 1 von 16:30 Uhr bis 17:45 Uhr

Gruppe 2 von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Das letzte Training vor den Herbstferien ist am 1. Oktober in der Tennishalle.

Interessenten können sich gerne bei Martina Lohmann melden.